#firstthursdays

Mainz neu entdecken

Jeden ersten Donnerstag im Monat öffnet ein Mitgliedsbetrieb des Tourismusfonds Mainz e.V. seine Türen, um Mainzer:innen aber auch Besucher:innen aus aller Welt, Kunst und Kultur auf eine neue und moderne Art näher zu bringen. Erkundet eine Reihe von spannenden Locations, trefft Künstler:innen und Historiker:innen, entdeckt neue und alte Orte und nehmt teil an Workshops, Führungen, Konzerten und vielem mehr.
Jeder #firstthursday bietet die Chance, sich faszinieren zu lassen und etwas Neues zu entdecken. Lernt Mainz auf eine Weise kennen,
wie ihr es bisher noch nicht erlebt habt!

Kommende Termine

6. Juni I Eisgrub-Bräu

4. Juli I Alter Dom St. Johannis

1. August I Atrium Hotel Mainz

5. September I Favorite Parkhotel


Die Tickets für die insights stehen in der Regel 1-2 Wochen vor der Veranstaltung zur Verfügung. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl sind die Tickets erfahrungsgemäß schnell ausgebucht. Folgt dem mainzgefühl auf Facebook oder Instagram, um den Vorverkaufsstart und weitere wichtige Infos nicht zu verpassen!

6. Juni
Eisgrub-Bräu

Am Donnerstag, den 6. Juni 2024, um 18:30 Uhr, finden die kommenden „insights“ statt. Dieses Mal lädt „Eisgrub-Bräu“ in seine Räumlichkeiten in die Mainzer Weißliliengasse ein. Erlebt spannende Einblicke hinter die historischen Kulissen der 1872 erbauten 1. Mainzer Gasthausbrauerei.

Es erwartet euch eine Brauerei-Führung mit allerlei Wissenswertem rund um das Bierbrauen. Dazu gibt es ein kleines Bier-Tasting und spannende Geschichten zur altehrwürdigen Brauerei – mit ihrer besonderen Lage in den Gewölben am Rande des Mainzer Jakobsbergs.

Zum Eisgrub-Bräu: Gebraut wird streng nach dem Deutschen Reinheitsgebot von 1516 mit mildem Wasser, hochwertigem Aroma-Hopfen und gut gelöster Braugerste. Im handwerklichen Sudverfahren entsteht somit ein traditionell gebrautes Bier.

Hinweis zum Mindestalter: Eine Teilnahme ist ab 16 Jahren möglich.

Hinweis zur Barrierefreiheit: Der vordere Gastraum im Erdgeschoss ist schwellenfrei und so auch über den rechten Eingang zu erreichen. Nicht alle Bereiche der Brauerei sind barrierefrei erreichbar. Kontaktiert uns gerne bei Rückfragen.

Die Tickets für die insights am 06.06.2024 sind bereits ausgebucht!


Vergangene Insights

2. Mai
Gästeführerverband Mainz e.V.

Am Donnerstag, den 2. Mai 2024, um 18:30 Uhr, fanden erneut die „insights“ statt. Dieses Mal lud der Gästeführerverband Mainz e.V. ein und gab dabei spannende Einblicke in das tägliche Wirken der Mainzer Gästeführer:innen.

Der Gästeführerverband Mainz e.V. besteht aktuell aus ca. 100 ausgebildeten Gästeführer:innen, die Tourist:innen aber auch Mainzer:innen empfangen und durch Mainz führen. Ob Vergnügliches oder Historisches, Sportliches oder Kulinarisches, ob Stadtrundgang oder Weinverkostung, ob Gutenbergmuseum oder Chagall-Fenster: ist für jede:n etwas dabei! Dabei werden die Stadtführungen nicht nur auf Deutsch oder Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch angeboten, sondern auch auf Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch oder Japanisch.

Bei den „insights“ am 2. Mai konnte man aus erster Hand erfahren, was es heißt „Storyteller“ (in Mainz) zu sein, bekam einen Einblick in das tägliche Wirken eines/r Gästeführer/in und erfuhr vielleicht die ein oder andere persönliche Anekdote. Außerdem nahmen die Teilnehmer:innen an einer „Speed-Führung“ durch die Mainzer Altstadt „rund um den Dom“ teil.

4. April
ANTENNE MAINZ

Am Donnerstag, den 4. April um 18:30 Uhr, gewährte der Radiosender ANTENNE MAINZ für die Teilnehmenden der insights einen exklusiven Blick in sein Aufnahmestudio am Mainzer Fischtor.

ANTENNE MAINZ ist das lokale Radioprogramm für die Landeshauptstädte Mainz und Wiesbaden sowie die Region Rheinhessen. Mit tagesaktuellen Berichten und regelmäßigen Sendungen wie "Hin und weg!", "Guten Morgen Mainz" und "Verdammt ich lieb sie - die 90er Show" begeistert die Radiostation die Hörer*innen der gesamten Region.

Bei den "insights" am 4. April lud Geschäftsführer und Inhaber Vittorio Nobile alle Interessierte in das "gläserne Studio" am Mainzer Fischtor ein, um die Räumlichkeiten des Radiosenders zu erkunden. Als besonderes Highlight dürften die Gäste dem Radiomoderator Andreas Bockius - auch bekannt aus der Mainzer Fastnacht und als Stadionsprecher des 1. FSV Mainz 05 - über die Schulter schauen.

7. März
Flo Service GmbH


Am Donnerstag, den 7. März 2024 um 18:30 Uhr öffnete die Flo Service GmbH ihre Tore für die Teilnehmenden der insights. Seit über vier Jahrzehnten setzt das Mainzer Unternehmen mit 40 festen und 60 freischaffenden Mitarbeiter:innen Maßstäbe in der Veranstaltungstechnik.

An diesem besonderen Abend konnten die Teilnehmenden an einer interaktiven Führung durch das Herzstück des inhabergeführten Unternehmens – das Lager der Beschallungs-, Beleuchtungs- und Videotechnik teilnehmen. Dabei bekamen sie Einblicke über die spannende Historie des Unternehmens - von den Anfängen bis zum international agierenden Marktteilnehmer, der jährlich zum Gelingen von bis zu 1.500 Veranstaltungen beiträgt.

Darüber hinaus konnten die Teilnehmenden selbst Hand anlegen und Kamera sowie Ton- und Lichtmischpulten bedienen – alles auf den „Brettern, die die Welt bedeuten"!

Im Anschluss an die Tour erwartete sie ein gemütlicher Feierabend-Drink und ein kleiner Snack, bei dem sie die Möglichkeit hatten, sich mit den Mitarbeiter:innen von Flo Service auszutauschen und ihre Gedanken zu teilen.

1. Februar
Kreppelnights x Rheingoldhalle


Am 1. Februar war es wieder Zeit für die insights, dieses Mal in der Rheingoldhalle unter dem Motto „Kreppelnights“!

Die Teilnehmenden erhielten spannende Einblicke in die moderne und vielseitige Eventlocation, waren Teil der Vorbereitungen für eine Probe der Stehung des Gonsenheimer Carneval-Verein und genossen passend zu Fastnachtszeit frische Kreppel!

Zu Beginn begrüßte im Gutenbergsaal die Geschäftsleitung von mainzplus CITYMARKETING, Katja Mailahn und Marc André Glöckner.

Im Anschluss startete die exklusive Führung durch das Haus. Die Teilnehmenden genossen u.a. den Blick auf unseren schönen Rhein im Rheinfoyer und entdeckten den imposanten Kongress-Saal.
Hier steckte alles in fastnachtlichen Vorbereitungen für die Stehung des Gonsenheimer Carneval-Verein.
Außerdem erfuhren sie, was alles vor einem großen Fastnachtsevent organisiert werden muss und stellten ihre individuellen Fragen. Im Backstagebereich erhielten sie außerdem einen einzigartigen Blick hinter die Kulissen.
Dann hieß es: Bühne frei, denn die Teilnehmenden konnten die Bühne entdecken und die Perspektive der Künstler:innen einnehmen.

Zum Schluss erwarteten sie frisch gebackene Kreppel und sie ließen den Abend entspannt ausklingen.

11. Januar
unterhaus mainz


Am 11. Januar entdeckten die Teilnehmenden der insights
das unterhaus mainz!

Das Mainzer unterhaus ist eines der bedeutendsten Theater für Kleinkunst in Deutschland. Seit seiner Gründung im Jahr 1966 haben seine Tradition, Bühnenkunst und Geschichte weit über die Grenzen seiner Region hinaus gewirkt und viele Künstler haben hier den Traum von einer besseren Welt geträumt.

Das Programm startete mit einer Begrüßung inklusive einem Sektempfang der benachbarten Goldhand Sektkellerei, sowie leckeren Snacks.

Zusätzlich entdeckten die Teilnehmenden eine kleine Ausstellung, welche Einblicke in die Geschichte und den Charme dieses besonderen Theaters gewährten.

Im Anschluss erhielten sie im Zuge einer exklusiven Führung spannende Einblicke in das unterhaus mainz. Die Führung ging durch die Räume des Theaters und offenbarte dabei die Vielfalt der Geschichten und Hintergründe, welche das Haus zu bieten hat.

Als weiteren Höhepunkt wurden die Teilnehmenden dann Teil der aufregenden Minuten vor dem Auftritt eines Künstlers und erlebten den Klavierkabarettisten William Wahl persönlich und exklusiv während seiner Probe und dem Soundcheck.

7. Dezember
Haus der Kulturen


Bei den insights am 07. Dezember konnten die Teilnehmenden das Haus der Kulturen entdecken.
Im Zuge eines einmaliges Kinoerlebnisses in gemütlicher Atmosphäre wurde der Film "Die Vermessung der Welt" gezeigt und die Gäste erhielten durch eine exklusive Führung spannende Einblicke in diese ganz besondere Location.

Das "Malteser - Haus der Kulturen", auch bekannt als "Alte Portland", ist eine Begegnungs- und Eventstätte für Menschen aus aller Welt, allen Kulturen und Religionen. Die Eventlocation bietet unterschiedlichste Gestaltungsmöglichkeiten. Von einer kleinen Tagung bis zur Techno-Party mit 1.500 Personen im Garten, hier sind Veranstaltungen aller Art möglich und verschiedenste Menschen kommen zusammen.

Das Programm startete mit einer kostenlosen Führung durch Haus und Garten, bei der die Teilnehmenden spannende insights erhielten und neue Eindrücke von dieser vielseitigen Location sammelten. Zur Begrüßung der "insights-Gäste" gab es ein leckeres Getränk an der Bar.

Im Anschluss hieß es dann Film ab! Die Gäste konnten in die faszinierende Welt von Alexander von Humboldt und Carl Friedrich Gauß in dem mitreißenden Film "Die Vermessung der Welt" eintauchen! Sie erlebten die Abenteuer zweier großer Geister, einem der größten Naturforscher aller Zeiten sowie dem Begründer der modernen Mathematik, welche beide die Welt auf ihre eigene Weise erkunden.

2. November
Kunsthalle Mainz


Am Donnerstag, den 02. November fanden die insights in der Kunsthalle Mainz statt und die Teilnehmenden hatten die Chance die fabelhafte Welt der Kunst zu entdecken.

Im Zuge eines 30-minütigen Rundgangs erhielten sie exklusive Einblicke in die Ausstellung: „Unextractable: Sammy Baloji invites“.

In dieser Exposition untersucht der Künstler Sammy Baloji die Geschichte des Bergbaus in seiner Heimatstadt Lubumbashi im Südosten der Demokratischen Republik Kongo. Er fragt, wie aus kollektiven Strukturen Widerstand gegen das Vergessen und Verschwinden wachsen kann und lud hierzu zwölf weitere Künstler:innen in die Kunsthalle Mainz ein.

Zusammen stellen sie Wissen wieder her, widmen sich dabei Themen wie den Folgen des globalen Konsumverhaltens sowie wirtschaftlicher Profitmaximierung und fokussieren Mensch und Natur.

Nach den Rundgängen waren alle zu frischer Pizza und kühlen Getränken in der Liesbeth Hofbäckerei eingeladen und ließen den Abend hier gemütlich ausklingen.

Auch für Musik war gesorgt, denn die Live-Band „BRUTALIZED BUT SMILING“ bot ein atmosphärisch-experimentelles Hörerlebnis.

5. Oktober
me and all hotel


Am 5. Oktober öffnete das me and all hotel Mainz seine Tore für euch! Ihr bekamt die Gelegenheit einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen dieses modernen und stilvollen Hotels zu erhalten.

Das Hotel und seine Schätze wurden im Zuge einer exklusiven Führung erkundet. Hier gab es vieles zu Entdecken: urbane Stile, handverlesene Designs und ein besonderes It-Piece in jeder Ecke.

Im Anschluss an die Tour gab es außerdem die Möglichkeit DJ Gianni Di Carlo live zu erleben! Geniale Beats gepaart mit
kühlen Getränken sorgten für eine chillige Atmosphäre in der
"One and Only Lounge".

7. September
Umbrella Sky X Rotekopfgasse


Am 7. September lud der Tourismusfonds Mainz e.V. zu den insights in der Mainzer Rotekopfgasse ein. Unter den Dächern des bunten "Umbrella Sky" konnten die Teilnehmer:innen einen Einblick hinter die Kulissen der ansässigen Betriebe erhalten.

Im Stoffatelier Engelsliebe wurde die Welt der Stoffe, sowie die Verarbeitung von Textilien erkundet, bei Pauls Kriegelstein Frisöre wurde alles über biologische Haarfarbe und Haarpflege gerlent, im Weinkeller der Weinstube Rotekopf erhielten die Teilnehmer:innen während der Weinprobe spannende Einblicke in die Geschichte der Weinstube und natürlich gab es alles zu dem farbenfrohen "Umbrella Sky" zu Erfahren.

Im Anschluss an die Tour konnten die Teilnehmer:innen noch im schönen Ambiente des "Umbrella Sky" verweilen und die ansässigen Gastronomiebetriebe auf eigene Faust besuchen.

3. August
Hyatt Regency Mainz


Die insights am 3. August fanden im Hyatt Regency Mainz statt. Dort konnten die Teilnehmer:innen einen Einblick hinter die Kulissen dieses besonderen Hauses erhalten und den Abend bei einem kühlen Getränk und Häppchen in der Lobby des Hotels genießen. 

Absolutes Highlight: Um 19 Uhr zeigte der Mainzer Künstler Eren Ögüt sein Talent bei einer Live-Art-Performance, in der er sein Talent in der Technik „Spin Art“ unter Beweis stellte.
Anschließend wurde das kreierte Gemälde für unglaubliche 2000€ für einen guten Zweck versteigert! Der Erlös wurde dem „Förderverein für Tumor- und Leukämiekranke Kinder Mainz“ gestiftet.  
Außerdem fanden über den Abend Hausführungen in kleinen Gruppen durch ein Zimmer des Hotels statt, dass gemeinsam mit dem Künstler Waldemar Erz gestaltet wurde. – Ein Mainzer „insight“, das man vermutlich normalerweise nicht so einfach zusehen bekommt. 

Das offizielle Event endete um 20:15Uhr. Danach konnten die Gäste den Abend gemütlich in der Malakoff Sommerbar oder im Fort Malakoff Hofgarten ausklingen lassen.

6. Juli
Staatstheater Mainz


Was passiert eigentlich am Staatstheater neben den
Vorstellungen auf der Bühne?
Bei den insights im Juli konntet ihr einen Einblick in die vielfältige Arbeit der Werkstätten des Staatstheaters erhalten. Während einer Führung wurde erklärt wie Perücken geknüpft, Kostüme handgefertigt und Bühnenbilder gebaut und bemalt werden.

Im Anschluss konnten die Teinehmer:innen entweder bei einem kurzen von Marina Grün angeleiteten Tanzworkshop teilnehmen und mit einfachen und spielerischen Bewegungsaufgaben die choreografischen Ansätze des aktuellen Tanzstückes Nostalgia ausprobieren
oder in der Kakadu Bar unter der Leitung der Kostümdirektorin, Ute Noack , einen Einblick in das Kostümbild der Schauspielproduktion Die bitteren Tränen der Petra von Kant erhalten.


1. Juni
ZukunftsWeine x mainz STORE


Bei den insights am 1. Juni stellten euch von 16 bis 22 Uhr die Gründer:innen und Winzer:innen der Bewegung im und vor dem mainz STORE das Projekt und vor allem die neuen Rebsorten vor.
Begleitet von den ZukunftsWinzer:innen Johannes Schiebe, Felix Hoffmann und Hanneke Schönhals konnten Gäste in den Speedtasting-Sessions neue Rebsorten kennenlernen, die auf ganzer Linie zu überzeugen wissen - vom Geschmack bis zur Nachhaltigkeit im Weinberg. Zudem wurde auf dem Vorplatz des mainz STORE eine Weintheke betrieben, an der die Gäste den Tag bei einem Glas ZukunfsWein und im spannenden Austausch mit den Gründer:innen der Bewegung ausklingen lassen konnten.


ZU DEN ZUKUNFTSWEINEN:
Wusstest du: Weinbau ist eine sehr intensive Anbaukultur und erfordert den Einsatz großer Mengen von Pflanzenschutzmitteln und häufige Traktorfahrten. Das belastet die Umwelt.
Doch für dieses Problem gibt es eine Lösung
: neue Rebsorten, die von Natur aus robust sind und viel weniger Hilfe von uns Menschen benötigen. Sie bieten daher mehr Genuss bei weniger Footprint. Das weiß nur fast keine:r. Um das zu ändern und damit den Wandel zur nachhaltigen Weinwelt zu beschleunigen, wurde in Mainz die ZUKUNFTSWEINE-Bewegung gegründet. Eine Initiative, der sich in nichtmal 2 Jahren bereits 50 Weingüter aus ganz Europa angeschlossen haben.
Im Dezember ´22 wurde die Bewegung bereits mit dem renommierten Deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet, der unter der Schirmherrschaft des Deutschen Bundeskanzlers vergeben wird.






Kick-Off-Veranstaltung

4. Mai
‍Eulchen Brauerei / Kupferberg

Zur Premiere der insights ging es in die Eulchen Brauerei auf dem Mainzer Kupferberg. Dort wurden erstmalig kostenlose "Speedführungen" angeboten , die einen inspirierenden Überblick über das Kupferberg-Areal gaben. Im Anschluss kamen die Teilnehmer:innen der Führungen dann in den Genuss, die Premiere des neuen Getränks „Bismarck Spritz“ mitzuerleben. Bei bestem Wetter gab es somit beste Stimmung und spannende „insights“!