Diese Webseite verwendet Cookies, um die User Experience zu optimieren. Wenn Du unsere Webseite benutzt, erklärst Du dich einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.
Ok

21.4.2020

Mainz – das virtuelle Stadterlebnis

Mainz von der Couch aus entdecken! #mainzgefühldaheim

Die behördlichen Maßnahmen zur Eindämmung der weiteren Ausbreitung des Corona-Viruswerden stetig aktualisiert und optimiert – um die Gesundheit aller Menschen zuschützen. Diese Maßnahmen führten (zwangsläufig) auch zu einer Einschränkung des öffentlichen Lebens und einer zunehmenden, aber nicht vermeidbaren physischenund auch sozialen Distanz. Die Einschränkungen betreffen insbesondere auch Kultureinrichtungen, Beherbergungsbetriebe und Veranstaltungen jeglicher Art. Der Mensch wäre aber nicht Mensch, wenn er nicht erfinderisch werden würde, um sich diese schwierigen Zeiten möglichst angenehm zu gestalten.

So soll auch das kulturelle und kulturhistorische Erlebnis nicht zu kurz kommen. In Zeiten von Reiseverboten sowie geschlossenen Museen und Sehenswürdigkeiten finden Mainz-Besucher und Bewohner dennoch gute Möglichkeiten, auf Entdeckungstour zu gehen – und zwar digital. Ob nun ein Blick in die digitale Kunstsammlung,ein Online-Rundgang oder der Aufruf, selbst künstlerisch aktiv zu werden – das digitale Angebot ist so vielfältig wie die Kulturlandschaft selbst. Darum: Genießt die Mainzer Kultur und Geschichte von zuhause aus und lasst euch für den nächsten „echten“ Rundgang inspirieren.

 

MAINZ-App

Ob Bewohner oder Besucher der Stadt Mainz: Mit der offiziellen MAINZ-App erhältst Du ein vollkommen neues und lebendiges Städteerlebnis. Starte einen virtuellen Rundgang durch die Stadt am Rhein und informiere Dich über alle Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte, Einkaufs- und Gastronomieangebote – und das alles bequem von zuhause aus.

Mithilfe der interaktiven Stadtkarte hast Du den vollen Überblick über Freizeitangebote, Gastronomie, Einzelhandel, Beherbergung, Museen, Parken, ÖPNV u.v.m. Per Veranstaltungskalender kannst du Dir schon einmal die Events aussuchen, die Du „nach der Krise“ endlich mal wieder besuchen willst. Individuelle Erlebnistouren zeigen Dir schon einmal besondere Wege auf, die Du später selbst vor Ort entdecken kannst.

Außerdem kannst du Mainz in Virtual und Augmented Reality erleben: Treffe stadtgeschichtliche Persönlichkeiten (u.a. Gutenberg und die alten Römer) – und lerne Mainz von einer neuen, digitalen Seite kennen! Nimm Platz im (erstmalig komplett in 3D rekonstruierten) Römischen Bühnentheater und begib dich auf die Spuren von Johannes Gutenberg und seinen Wirkstätten.

Mit der MAINZ-App erlebst du – vor Ort und auch zuhause – die Highlights der Stadt und bist immer „up to date“. Lade Dir jetzt kostenlos die MAINZ-App für dein Smartphone oder Tablet in Deinem App-Store herunter.

  

Mainz– ein virtueller Stadtrundgang in 360 Grad

In Zeiten der räumlichen Distanz und dem Gebot, möglichst wenige Angebote „draußen“ wahrzunehmen, sind virtuelle Rundgänge Gold wert. So können wir immer wieder inspiriert werden, wie schön wir es in Mainz haben und auf was wir uns später wieder freuen können. Das SWR Fernsehen war unterwegs und hat einen virtuellen Stadtrundgang in 360 Grad in Mainz aufgenommen. Das Ergebnis: Tolle Bilder und ein Erlebnis, das (fast) so schön ist wie der persönliche Rundgang vor Ort – Audiokommentare einer echten Mainzerin inklusive!

 

#KulturErbeOnline

Unterdem Motto „Wir machen Geschichte lebendig“ lädt euch die Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE) zu einer Entdeckungsreise in daskulturelle Erbe des Landes ein – und natürlich ist auch die LandeshauptstadtMainz mit dabei!

In einem 14-tägigen Newsletter wird über das ständig wechselnde kostenfreie Angebot informiert – in den Rubriken "Einblicke Digital", "Exponat derWoche", "Burg/Schloss der Woche", "Kids und Co." und "Lesehäppchen". Dahinter verbergen sich Einblicke in aktuelle und vergangene Ausstellungen, besondere Exponate, kulturpädagogische Angebote, interessante Artikel und Berichte sowie Bewegtbild-Ausflüge in Museen, Burgen und Schlösser. Diese werden kontinuierlich erweitert und auf der Internetseite eingestellt.